WILLKOMMEN

Die Anwaltskanzlei Wudtke berät und vertritt sowohl Unternehmen, d.h. Personen- und Kapitalgesellschaften als auch Privatpersonen im Bereich des Gesellschafts-, Steuer- und Arbeitsrechts.

Die Anwaltskanzlei Wudtke berät ihre Mandanten umfangreich, nimmt sich Zeit für diese, und berücksichtigt die jeweils individuelle Situation.

Sie arbeitet mit viel Engagement und weist ihre Mandanten insbesondere auf mögliche Risiken und unnötige Kosten hin und sucht im gemeinsamen Gespräch die Möglichkeiten einer effizienten Lösung des Falles.


Gesellschaftsrecht

Das Tätigkeitsfeld der Kanzlei liegt im Gesellschaftsrecht auf den Gebieten der

Steuerrecht

Im Bereich des Steuerrechts liegt das Tätigkeitsfeld hauptsächlich auf den Gebieten des


Arbeitsrecht

Im Bereich des Arbeitsrechts liegt das Tätigkeitsfeld speziell auf dem Gebiet des

 

Anwalt für Steuerstrafrecht

Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf
beantwortet Rechtsfragen

Sind Sie auf der Suche nach einem guten und zuverlässigen Anwalt für Steuerstrafrecht in Berlin? Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf berät und vertritt seit vielen Jahren sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen im Bereich des Steuerstrafrechts.

Anwalt für Steuerstrafrecht in Berlin - Schmuggel am Flughafen?

Jährlich fliegen Millionen Singles und Familien in ferne Urlaubsparadiese, aber wenige von ihnen machen sich auch Gedanken über zulässige Mitbringsel bzw. den roten oder grünen Ausgang am Flughafen bei der Wiedereinreise in Deutschland. Dazu ist der Reisende jedoch laut einem aktuellen Beschluss des Bundesfinanzhofes (Aktz. VII B 21/06) verpflichtet. Der Senat erklärt dazu: „Tut er dies nicht und benutzt den grünen Ausgang in der Annahme, die von ihm erwarteten zollrechtlichen Erklärungen bei oder sogar noch nach Durchschreiten dieses Ausgangs abgeben zu können, begeht er im Allgemeinen eine zumindest leichtfertige Steuerverkürzung.“ Jeder sollte sich daher bereits vor Reiseantritt über zulässige Reisefreimengen und allgemeine Zollbestimmungen informieren, um nicht als Schmuggler da zu stehen.

Wenn Sie einen Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht in Berlin benötigen, dann sind Sie bei Rechtsanwalt Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf genau richtig. Er vertritt und berät Sie gern rund um das Thema Steuerstrafrecht in Berlin. Vereinbaren Sie daher einen Termin unter der Telefonnummer 030/88719214 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Anwalt für Steuerstrafrecht in Berlin - Welche Schmuggelunterschiede gibt es?

Schmuggler ist nicht nur, wer erstens verbotene Dinge wie etwa Rauschgift, Schusswaffen, Plagiate, Tiere oder Pflanzen mitbringt, sondern auch wer zweitens zulässige Richtmengen überschreitet. Nach letzterem muss also weiter unterschieden werden, ob die Rückreise aus einen anderen EU-Land oder aus einem Nicht-EU-Land erfolgt. Dies soll am Beispiel des Zigarettenschmuggels verdeutlicht werden. Erfolgt die Rückreise aus einem Nicht-EU-Land, und liegen alle sonstigen Voraussetzungen vor, so dürfen aktuell maximal 200 Zigaretten mitgebracht werden. Erfolgt die Rückreise jedoch aus einem EU-Land, so beträgt die zulässige Anzahl 800 Zigaretten. Gerade bei Zigaretten stellt zudem der Erwerb und Besitz unabhängig von der Richtmenge, wenn diese vorschriftswidrig aus einem Drittland in das Zollgebiet der Gemeinschaft verbracht wurden, eine Steuerhehlerei dar. Sind Zigaretten in einem anderen Mitgliedstaat etwa mit einem deutschen Steuerzeichen (Banderole) versehen, so ist dies stets ein deutliches Zeichen auf illegal gehandelte Ware.

Anwalt für Steuerstrafrecht in Berlin - Welche Strafen drohen dem Schmuggler?

Ein- und Ausfuhrabgaben nach Artikel 4 Nr.10 und 11 des Zollkodex sind gemäß der Abgabenordnung Steuern. Wer daher Ein- oder Ausfuhrabgaben verkürzt, der begeht eine Steuerhinterziehung, wobei bereits der Versuch strafbar ist. Die einfache Steuerhinterziehung ist mit einer Freiheitsstrafe (FHS) bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe bedroht. Liegt jedoch eine Steuerhinterziehung in einem besonders schweren Fall vor, so scheidet eine Geldstrafe aus und es ist auf eine Freiheitsstrafe von 6 Monaten bis zu 10 Jahren zu erkennen. Wer sogar gewaltsam oder als Mitglied einer Bande Ein- oder Ausfuhrabgaben hinterzieht, wird mit Freiheitsstrafe von 3 Monaten bis zu 5 Jahren bestraft. Der gewerbsmäßige Schmuggler kann im schlimmsten Fall sogar eine FHS bis zu 10 Jahren erhalten (Konkurrenzfrage zum besonders schweren Fall der Steuerhinterziehung). Wie hoch die Strafe letztlich ausfällt bestimmt sich grds. nach der kriminellen Energie und den Einkommensverhältnissen.

Wenn Sie noch Fragen haben und einen Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht in Berlin benötigen, dann kontaktieren Sie Rechtsanwalt Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf. Er ist immer für Sie da, wenn es um das Thema Steuerstrafrecht in Berlin geht. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin unter der Telefonnummer 030/88719214 oder nutzen Sie das Kontaktformular.